Um's Wallonische Venn

VennFrühFrühwanderung im Venn in 2014

Wir waren 10 Wanderer, die sich um 9.00 Uhr bei frischen -2°C aber strahlendem Himmel in Rurberg trafen. Unterwegs erfuhren wir in der Wetterprognose, daß wir eine Inversionswetterlage hätten und es daher auf den Höhen wärmer wäre als in den Tälern. Das stimmte nur bedingt, als es eine Stunde später in Botrange immer noch -2°C waren, aber die Straßen und Wege weniger bereift. Nur später im Tal der Hill waren die Holzstege bereift. Doch wenn man so vorsichtig, wie wir, ging, war es kein Problem.
Das schöne Wetter hatte ganz Belgien auf diesen Weg gelockt, so viele Menschen haben wir da noch nie gesehen.
Am Ende waren es doch 13,5 km anstelle der geplanten 12,7 km; aber keiner wollte die zuviel gelaufenen km noch zurückgehen.
Zum Abschluß wollten wir noch in der neuen Brauerei einkehren, fanden jedoch keinen Platz zum Parken; und bei Café Schröder dann keinen Platz zum Sitzen.

-> Ankündigung im Wanderplan

  • Wallon-Venn-03
  • Wallon-Venn-06
  • Wallon-Venn-07
  • Wallon-Venn-08
  • Wallon-Venn-10
  • Wallon-Venn-11
  • um-das-wallonische-venn

OG Rurberg-Woffelsbach

Rurberg, In den Birken 10
52152 Simmerath

HeinerJansen@gmx.de

Tel. 02473 - 22 71


Besucher

Besucherzaehler


Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren

 



Bild anklicken

Nächste Termine

Samstag, 22. Juni
10:30 Uhr
Kinderaktionstag
Mittwoch, 26. Juni
13:30 Uhr
Orchideen, Arnika und andere Schönheiten
Sonntag, 30. Juni
10:00 Uhr
Grenzweg – Ausblick auf Aachen, Runde von Vaalserquartier

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.